* Aktuell: ##Lyrik am laufenden Band...Gedichtetes und Gereimtes - das neue Programm des Kulturseglers mobil# siehe unter MEER-POESIE * #Wollen Sie den KULTURSEGLER für literarische Grüße und poetische Glückwünsche nutzen, füllen Sie das Formular aus, wir melden uns dann mit einem Angebot bei Ihnen!# *
 
Logo
Navigation
"Lyrik am laufenden Band - 2021"

Im letzten Jahr starteten wir ein neues Format, das auch in Corona-Zeiten unbeschwert, berührungsfrei und an der frischen Luft genossen werden konnte.

Wir sind mit dem kleinen mobilen Kultursegler "DE HAAS" an bevorzugten Lokalitäten der Förde dicht am Ufer beigedreht und haben über die neue Laufschrift von 5x0,3m gut lesbar Gedichte laufen lassen, bevorzugt jeweils für etwa 10 bis 15 Minuten am Tiessenkai, vor dem Landeshaus und an der südlichen Kiellinie. Durch die Terminwahl bei sonnigem Herbstwetter haben wir mit zehn Fahrten selbst bei einer vorsichtigen Schätzung etliche tausend Menschen am Ufer erreicht, Hunderte machten Fotos oder Videos.
Das präsentierte Programm "POESIEALBUM" war ein Vorschlag der Schule für Schauspiel in der Landeshauptstadt Kiel www.schule-fuer-schauspiel.de
und wurde durch die Kulturförderung der Stadt Kiel und Investitionsmittel des Landes S.-H. ermöglicht.

Video anschauen? Hier klicken: KULTURSEGLER - POESIEALBUM 2021


"Lyrik am laufenden Band - 2022"

TAGE DER POESIE
Poetische Leckerbissen aus fünf Jahrhunderten

Lübeck (Travemünde) verschoben auf 2023
Kiel (Innen- und Außen-Förde) 17.09. bis 25.09.2022
Flensburg (Innenförde) 15.10 - 23.10. 2022

Ausschnitt aus der Pressemitteilung:

"Poesie baut Brücken" an den Flensburger Erzählgärten

Gedichte aus Deutschland und aus Dänemark leuchten in den Herbstferien auf der Flensburger Förde. Das Interreg-Projekt "Blumen bauen Brücken - Blomster bygger broer" hat den Kultursegler DE HAAS aus Kiel eingeladen.
Unter der Überschrift "Poesie baut Brücken - Poesi bygger broer" können Besucher vom 15. bis 23. Oktober an den Flensburger Erzählgärten Amphitheater und den Schwimmenden Gärten Lyrik in ungewöhnlicher Form erleben. Die Gedichte werden an diesen Tagen jeweils über mehrere Stunden auf einem 5 Meter langen Laufschriftschild vom Jollenkreuzer aus über die Förde und an Land gesendet. In Flensburg werden jeweils Strophen von insgesamt etwa zwei Dutzend Gedichten von deutschen und von dänischen Dichtern, wie Theodor Storm, Theodor Fontane, Joachim Ringelnatz sowie H.C. Andersen, Emil Aarestrup und Herman Bang u.a. ausgesendet. Alle Gedichte können in voller Länge im "LYRISCHEN LOGBUCH" auf der Homepage des Kulturseglers (www.kultursegler.info) nachgelesen werden, zu dem auch die Homepage des Interreg-Projektes www.bbbprojekt.eu verlinkt.

"Wir freuen uns, dass 'Blumen bauen Brücken - Blomster bygger broer' mit dem Kultursegler auf ungewöhnliche Art und Weise ein Stück Kulturgut aus Deutschland und Dänemark vermittelt und hoffentlich viele Menschen neugierig macht und dazu inspiriert, den Gedichte zu folgen. Die Erzählgärten bieten den Menschen die Möglichkeit zu verweilen und die Werke auf sich wirken zu lassen", sagt Projektleiterin Iris Uellendahl.

Weitere Details und die Texte findest Du hier:
Lyrisches-Logbuch-Gedichte-2022-v01.pdf

Karte Navigation